Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Kulinarische Tapas-Tour durch Palma de Mallorca

26.07.2015

Tapeo © karelnoppe - Fotolia.com
Tapeo © karelnoppe - Fotolia.com

Ein Besuch in der Altstadt von Palma de Mallorca ist für die meisten Mallorca-Besucher ein Muss. Mit etwa 300.000 Einwohner (rund 500.000 Einwohner sind es, wenn man die zur Gemeinde zählenden Orte dazuzählt) ist Palma die größte Stadt Mallorcas und hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Touristische Hauptmagnete wie die gotische Kathedrale La Seu im Süden der Altstadt, die Plaza Major im Mittelpunkt der Altstadt oder der Almudaina-Palast sind in jedem Reiseführer zu finden. Und auch das Castell de Bellver, eine mittelalterliche Burg oberhalb des Hafens, steht bei den meisten Besuchern auf dem Plan.

Enge Gassen, spanischer Wein und leckere Tapas

Wer Palma auf eigene Faust besuchen möchte, sollte aber auf jeden Fall auch genügend Zeit einplanen, um zu Fuß durch die vielen engen Gassen der Stadt zu schlendern und die unzähligen schönen Ecken und Winkel der vom spanisch-katalanisch und arabischen Baustil geprägten Stadt zu entdecken. Auf dem Weg durch die Stadt lohnt sich auf jeden Fall der Besuch in einer der vielen typischen Tapas-Bars. Ganz besonders zu empfehlen ist dabei ein selbst zusammengestelltes Tapas-Menü im Restaurant Forn de Sant Joan, welches neben kreativen Tapas auch hervorragende mallorquinische Weine anbietet. Ganz preiswert ist das exzellente Essen dort nicht und es sollte vor einem Besuch am Abend unbedingt vorab reserviert werden.

Im Gegensatz zu vielen Touristen, die meist den gesamten Abend in einem Lokal verbringen, führt der sogenannte Tapeo die Einheimischen von einer Tapas-Bar zur nächsten. In jeder Bar wird dabei im Stehen ein Glas Wein oder ein kühles Bier bestellt, dazu gibt es hausgemachte Tapas, wobei jeder Wirt mit anderen Tapas-Spezialitäten aufwarten kann. Und nach der Runde zieht die Gruppe der Bekannten, Freunde, oder Geschäftspartner weiter zur nächsten Tapas-Adresse.

Moderierte Tapas-Tour von Bar zu Bar

Seit einiger Zeit werden auch kulinarische Stadtführungen durch Palma de Mallorca angeboten. Eine besonders unkomplizierte und informative Art, die Stadt mit einem deutschsprachigen Tour-Guide zu erkunden. Auf den rund drei Stunden dauernden informativen Touren in kleinen Gruppen werden dabei fünf verschiedene Tapas-Bars besucht, wo jeweils ein Bier oder Wein und ein Tapas-Häppchen gereicht werden. Zwischen den Aufenthalten in den Bars entdeckt man gemeinsam mit dem Guide auch ruhigere Ecken der Stadt und kann Fragen rund um das Essen und das Leben in Palma de Mallorca stellen.

Die Tapas-Touren in Palma lassen sich bereits vor Reiseantritt bequem und mit Tiefpreisgarantie über das Buchungsportal Regiondo im Internet buchen. Für Gruppen ab sieben Personen kann sogar ein individueller Termin vereinbart werden. Auch Gutscheine sind erhältlich, der Beschenkte selbst wählt den Wunschtermin dann selbst.

 

0  Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

 
 
 
 
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2018 by tapito.de