Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Spanische Mandelmilch - das beliebte Getränk selbst herstellen

20.07.2017

Spanische Mandelmilch © Sea Wave - Fotolia.com

Die Spanische Mandelmilch gilt als Kult und hat sich weit über die Grenzen Spaniens hinaus einen sehr guten Namen gemacht. Wenn Sie die spanische Lebensart lieben und eine Horchata in Ihrem Urlaub oft genossen haben, können Sie das Getränk auch zu Hause schnell und einfach herstellen. Hierzulande wird die Spanische Mandelmilch auch gern als Tigernussmilch bezeichnet. Sie bekommen alle wichtigen Zutaten im Handel können nach Ihrem Spanienurlaub die Mandelmilch so oft genießen wie Sie möchten. Die Zubereitung des Getränks erfordert allerdings ein wenig Zeit. Sie benötigen Tigernussmandeln, die mitunter auch als Erdmandeln verkauft werden. Diese Früchte bekommen Sie in größeren Supermärkten. Auch einige Discounter bieten besonders im Sommer die Tigernussmandel im Rahmen von Aktionen an. Erfahrungsgemäß ist die Frucht in den Wintermonaten etwas schwieriger zu bekommen und sie ist auch teurer. Dennoch brauchen Sie auf das Getränk nicht zu verzichten. Schauen Sie sich einfach in größeren Supermärkten um oder fragen Sie einfach nach. Bei Bedarf sind Händler bereit, die Tigernussmandel für Sie zu bestellen oder sogar in ihr Sortiment aufzunehmen.

Zubereitung der Horchata de Chufa

Sie brauchen keine großen Kenntnisse über Küchenrezepte oder das Mixen von Getränken. Einzig Zeit ist notwendig, wenn Sie eine Horchata de Chufa, wie die spanische Mandelmilch in ihrem Herkunftsland genannt wird, zuzubereiten. Die einzige Zutat, die Sie für die Herstellung der spanischen Mandelmilch benötigen, ist ein Vorrat an Tigernussmandeln. Weiterhin ist der Kauf eines guten Küchenmixers notwendig. Bevor Sie das Getränk zubereiten können, müssen Sie die Tigernussmandeln in Wasser einweichen. Nehmen Sie 500 Gramm der Tigernussmandeln und achten Sie darauf, dass diese sehr gut getrocknet sind. Weichen Sie die Mandeln in frischem Wasser ein und lassen Sie diese eine Nacht liegen. So können die Mandeln richtig schön durchweichen. Am nächsten Tag nehmen Sie die Mandeln aus dem Sud und waschen sie gründlich. Dann geben Sie die Früchte in einen leistungsstarken Standmixer. Auf eine Menge von 500 Gramm der Mandeln geben Sie 250 ml Wasser hinzu. Wenn Sie einen sehr leistungsfähigen Standmixer mit einem großen Behälter mit zwei Litern Volumen besitzen, können Sie auch eine größere Menge der Mandelmilch herstellen. In diesem Fall stocken Sie das Rezept entsprechend auf.

Der Standmixer verarbeitet die aufgeweichten Mandeln und das Wasser zu einem Brei. Wenn Sie mögen, können Sie dem Gemisch ein wenig abgeriebene Zitronenschale und eine Prise Zimt beimengen. Stellen Sie den fertigen Brei in den Kühlschrank. Gleichzeitig ist es ratsam, frisches Wasser ebenfalls zu kühlen. Für die Menge von 500 Gramm Mandeln wird eine Wassermenge von 1.500 ml benötigt.

Das fertige Getränk servieren

Kühlen Sie den Brei für bis zu drei Stunden und sorgen Sie dafür, dass dieser im Kühlschrank gut abgedeckt ist. Nach dem Ablauf der Zeit benötigen Sie ein frisches Tuch, das möglichst aus reiner Baumwolle besteht. Geben Sie den Brei auf das Baumwolltuch und drücken Sie ihn so lange durch, bis sich die Flüssigkeit vollständig aus dem Brei gelöst hat. Fangen Sie die Flüssigkeit in einem sauberen Behälter auf. Geben Sie anschließend das gekühlte Wasser hinzu. Nun vermengen Sie die Flüssigkeit in Ihrem Standmixer. Alternativ können Sie auch einen Pürierstab verwenden. Achten Sie darauf, dass sich das Wasser mit der dickflüssigen Masse aus den Tigermandeln wirklich gut verbindet. Es darf nicht ausflocken, sondern die Mandelmilch sollte eine schöne cremige Konsistenz bekommen.
Vor dem Servieren können Sie die Tigermandelmilch noch einmal kühl stellen. An heißen Tagen schmeckt die Milch sehr lecker, wenn Sie Eiswürfel hinzu geben. Wenn Sie es gern süß mögen, fügen Sie während des Pürierens etwas Zucker hinzu. Auch die Zugabe von Stevia ist möglich, wenn Sie den typischen Geschmack mögen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

 
 
 
 
 

Tipps & Tricks zum Thema Grillen

Jede Menge Tipps & Tricks zum Thema Grillen gibt es bei Grillpedia.de. Die Website sammelt Wissenswertes rund um die verschiedenen Arten des direkten und indirekten Grillens mit Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill und vergleicht Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Geräte.

 

Kaffee und Espresso genießen

Das Genießerportal kaffeepedia.de serviert spannendes Kaffeewissen einfach und verständlich portioniert. Auch Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen werden vorgestellt. Der passende Milchaufschäumer ist bei Milche.de zu finden. Wie wäre es mit einer spanischen Kaffeespezialität?

 

Spanischen Wein zu Tapas bestellen

Das Beste aus Spanien: Wein & Vinos
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2017 by tapito.de