Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Tapas-Party: Mit Freunden spanisch feiern

01.08.2014

(c) ultrakml / flickr.com
(c) ultrakml / flickr.com

In Deutschland muss längst niemand mehr auf Gutes aus Spaniens Küche verzichten. Wer seinen Urlaub im Süden verbracht hat, der wird mit Sicherheit eine der bekannten spanischen Köstlichkeiten genossen haben: Tapas und Sangría.

Weiße Strände, eine strahlende Sonne und Meer so weit die Augen blicken können. So sieht der typische Spanienurlaub aus. Kulinarisch bietet das Land mit Tapas und Sangría zwei leckere Spezialitäten, die bei den Touristen sehr beliebt sind. Glücklicherweise lassen sich sowohl Tapas als auch Sangría spielend einfach zu Hause auf den Tisch zaubern.

Köche wissen, dass die spanische Küche von der Geschichte, dem Klima sowie den unterschiedlichen Kulturen geprägt ist. In Valencia zum Beispiel spielt der Reisanbau eine große Rolle, hier genießt man neben Sangría und Tapas auch Paella. In Andalusien dagegen gibt es die leckere kalte Suppe Gazpacho, bestehend aus Brot, Gurken, Knoblauch, Olivenöl, Essig sowie Wasser - zumindest in seinem Urrezept. Mittlerweile verfeinert man die Suppe mit Paprika und Tomaten.

Deko: 4 Inspirationen für die perfekte Party

Was wäre eine Tapas-Party ohne eine passende Dekoration? Nachfolgend finden Sie vier Ideen, die Ihre Tapas-Party in Schwung bringen:

  1. Einladungskarten: In Andalusien ist der Flamenco genauso beliebt wie Tapas. Einladungskarten kann man in kräftigen Farben gestalten: Einfach gelbes, orangefarbenes und rotes Papier zu Fächern falten und mit frischen Nelken schmücken. Auf die schmalen Fächer schreibt man dann in wenigen Worten den Einladungstext.
  2. Sangría-Gläser: Passend zum feurig roten Sangría, dessen Rezept später folgt, passen stimmungsvolle Gläser in zartem Lila.
  3. Tapas-Teller: Bei einem soliden Tapas-Buffet wird sich kein Gast für eine einzige Sorte entscheiden können. Pfiffige Gastgeber sorgen vor, indem sie unterteilte Tapas-Teller anbieten.
  4. Holzbrett: Die traditionellen Menschen, die es rustikal mögen, können Tapas auf einem Holzbrett servieren. Besonders schön sind Varianten aus edlem Bambusholz.

Sangría: Rezept für den spanischen Drink

Den feurig roten Sangría kennen Mallorca-Besucher nur allzu gut. Sie haben dieses Getränk womöglich mit einem Strohhalm aus einem großen Eimer getrunken. Auch wenn dieses Getränk das Gemüt beschwippst, sollte man es vorsichtig genießen, denn eine Portion schlägt mit rund 145 kcal zu Buche. Für die Tapas-Party benötigt man folgende Zutaten für Sangría für 12 Personen:

  • 2 Orangen
  • 1 Zitrone
  • 1 Granny-Smith-Apfel
  • 4 Pfirsichhälften
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Flaschen Rotwein à 0,7 l
  • 2 el Zucker
  • 3 el Zitronensaft
  • 5 cl Weinbrand
  • 5 cl Orangenlikör
  • 125 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • 250 ml frisch gepresster Orangensaft

Die Zubereitung erfolgt in drei simplen Schritten:

  1. Zitrone und Orangen waschen, anschließend trocknen lassen. Letztere längs vierteln, Zitrone halbieren. Beide in Scheiben schneiden. Anschließend den Apfel waschen und samt Schale vierteln. Pfirsichhälften und Apfel in Spalten schneiden.
  2. Früchte zusammen mit Orangen- und Zitronensaft, Zucker, Zimtstangen, Orangenlikör sowie Weinbrand in einen großen Krug geben und drei bis vier Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Abschließend das Mineralwasser und den gekühlten Rotwein hinzugeben - fertig ist der Sangría.

Ein köstliches Tapas-Rezept für die Party

Für Ihre Tapas-Party empfehlen wir die zahlreichen Rezepte auf unserer Webseite. Versuchen Sie bei den Gästen nachzufragen, welche Zutaten sie bevorzugen, um die Tapas entsprechend vorzubereiten. Neben den oben genannten Rezepten möchten wir Ihnen an dieser Stelle ein besonders schmackhaftes Rezept für diesen Sommer anbieten: Charantais-Melone mit Trampo-Salat. Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 1 kleine Charentais-Melone
  • 1 Tomate
  • ½ Zwiebel
  • 50 g grüne Paprika
  • 3 el Rotweinessig
  • 2 el Sherry
  • 30 ml Olivenöl
  • Meersalz

Übrigens: Die Charentais-Melone ist eine beliebte Sommerfrucht, die einen niedrigen Kalorien, dafür aber hohen Wassergehalt besitzt. Damit ist sie ideal für heiße Sommertage und auch eine Tapas-Party in der warmen Jahreszeit geeignet.

Nun zur Zubereitung dieses schmackhaften Rezepts für heiße Sommernächte:

Die Melone vierteln und mit einem Kugelausstecher die Perlen ausstechen. Anschließend Melonenschiffchen aushöhlen - rechts und links muss ein Rand übrig bleiben, der aufgefüllt wird. Für das übrige Fruchtfleisch werden feine Balsamico-Essige benötigt, die ihm zusammen mit hochwertigem Olivenöl und einem Schuss Sherry eine besonders schmackhafte Note geben. Nun mit einer Prise Meersalz abschmecken und durchpassieren. Als Nächstes die Tomate vierteln und entkernen sowie die Paprika schälen - anschließend beide würfeln. Nun die Zwiebel in Streifen schneiden und mit den Tomaten- und Paprikawürfeln sowie dem Fruchtfleisch mischen - fertig ist dieses Sommerhighlight.

 

0  Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

 
 
 
 
 

Tipps & Tricks zum Thema Grillen

Jede Menge Tipps & Tricks zum Thema Grillen gibt es bei Grillpedia.de. Die Website sammelt Wissenswertes rund um die verschiedenen Arten des direkten und indirekten Grillens mit Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill und vergleicht Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Geräte.

 

Kaffee und Espresso genießen

Das Genießerportal kaffeepedia.de serviert spannendes Kaffeewissen einfach und verständlich portioniert. Auch Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen werden vorgestellt. Der passende Milchaufschäumer ist bei Milche.de zu finden. Wie wäre es mit einer spanischen Kaffeespezialität?

 

Spanischen Wein zu Tapas bestellen

Das Beste aus Spanien: Wein & Vinos
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2017 by tapito.de