Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Zigarren sind im Trend

05.08.2013

Zigarre © noblego.de
Zigarre © noblego.de

Seit geraumer Zeit erfährt das Rauchen von Zigaretten und Zigarren wieder ein wahrhaftiges Comeback. War einst das Rauchen eher Männern vorbehalten, zelebrieren heutzutage auch Frauen diese Art des Genusses und erfreuen sich an den zahlreichen Sorten aus allen Herren Länder. So gehört es mittlerweile zum guten Ton, zu bestimmten Anlässen eine schmackhafte Zigarre zu rauchen.

Richtiges Zigarrenrauchen will jedoch gelernt sein, da die Herangehensweise eine andere als bei Zigaretten ist. Anders als Zigaretten, die eher der Nikotinbefriedigung dienen, wird das Rauchen von Zigarren regelrecht zelebriert. So kommen Zigarren vorwiegend nach einem gemütlichen und ausgiebigen Dinner zum Einsatz. Insbesondere nach üppigen und herzhaften Speisen, die an einem gemütlichen Abend mit Freunden zu sich genommen werden, bietet sich das Rauchen an. Ein spanischer Schinken oder ein gutes Stück Steak wird so am besten mit einer originalen kubanischen Zigarre abgerundet. Somit erfährt das gemütliche Beisammensein einen regelrechten Höhepunkt und macht ihn zu etwas ganz Besonderem.

Tipps für den Zigarrenkonsum

Wie bereits erwähnt, bedarf das Rauchen einer Zigarre eine bestimmte Technik. Aber auch das Anschneiden will gelernt sein und wird nicht selten falsch gemacht. So wird das Anzünden üblicherweise mit einem Streichholz vollzogen, da Benzinfeuerzeuge den guten Geschmack verfälschen. Alternativ bietet sich auch ein Gasfeuerzeug oder ein Zedernspan an, bevor die Zigarre mit einem Schneider abgeschnitten wird. Hier empfiehlt sich das Abschneiden eines 3mm breiten Teils des Mundstücks. Beim Anzünden schwören passionierte Raucher darauf, die Zigarre senkrecht ungefähr einen Zentimeter von der Flamme entfernt zu entzünden. Um ein möglichst gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen, sollten zunächst die Außenseiten angezündet werden, indem die Zigarre gedreht wird. Erst zum Schluss erfolgt das Anzünden der Zigarrenspitze. Ferner ist festzuhalten, dass der Rauchgenuss nicht durch das Inhalieren vonstatten geht. Vielmehr wird die Zigarre gepafft und in aller Ruhe genossen. Dies kann sich mitunter bis zu einer Stunde hinziehen. Originale Zigarren jeglicher Art sind beispielsweise hier zu finden.

0  Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

 
 
 
 
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2018 by tapito.de