Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Knoblauch-Thymian-Hähnchen Rezept

Saftige Hähnchenkeulen mit Thymian und Knoblauch gebacken. Ein intensiv duftendes Fest für Gaumen und Nase gleichermaßen, das zur Vollendung nur noch nach etwas Weißbrot verlangt.

Schon im antiken Griechenland galt Thymian wegen seines intensiven Aromas als anregendes Gewürz, das nach damaliger Überzeugung Geist und Gemüt belebte. Heute ist Thymian als Küchenkraut weltweit im Einsatz, ob getrocknet oder frisch von Strauch gepflückt. In Verbindung mit Knoblauch und zartem Geflügel können die hier verwendeten frischen Thymianzweige im Ofen ihre Würzkraft bestens entfalten und diese spanischen Häppchen zu einem echten Gaumenschmaus veredeln.

Knoblauch-Thymian-Hähnchen von Katharina
Knoblauch-Thymian-Hähnchen von Katharina
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


3.5 von 5 bei 10 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

5 Hähnchenunterschenkel
4 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
7-8 Zweige Thymian
Salz

 
 

Zubereitung

 

Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Hähnchenschenkel gut abwaschen, trocken tupfen und rundherum mit Salz einreiben. Danach mit Olivenöl beträufeln. Thymian von den Stängeln zupfen, Knoblauch pressen und dazugeben. Das Geflügelfleisch rundherum mit dem Thymian-Knoblauch-Öl einreiben, in einen Bräter legen und für 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben. 

Zwischendurch mehrmals mit dem Öl und der Flüssigkeit einpinseln, die sich im Bräter sammelt, ohne sie zu wenden.
Sobald die Hähnchenschenkel fertig sind, diese in passende Schalen verteilen und mit restlicher Flüssigkeit aus dem Bräter übergießen. Sofort ofenfrisch mit etwas Weißbrot anrichten.

 
 

Das Rezept Knoblauch-Thymian Hähnchen wurde bei tapito.de eingetragen von Katharina aus Berlin.

 
 
 

Rezept kommentieren

 

1  Kommentar

  • Thomas
    30.08.2016 20:55 Uhr

    Habe noch etwas angeriebene Zitranenschale ins Öl getan.
    Absolut lecker und schnell vorbereitet, so dass noch genügend Zeit für andere Tapas bleibt.

Schreibe einen Kommentar*

 
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2018 by tapito.de