Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Pimientos de Padron Rezept

Pimientos de Padron, das sind leckere, in Olivenöl frittierte Paprikaschoten – mit Meersalz verfeinert. Kaufen könnt ihr die Schoten im spanischen Fachhandel oder im Internet.

Bei diesen unreif geernteten spanischen Paprikaschoten weiß man nie vorher, wie scharf sie sind. Sie stammen aus der Umgebung des Ortes Padrón in Galicien/Spanien und sind Namensgeber der in ganz Spanien bekannten Tapas-Spezialität. Und nur mit genau dieser Paprikasorte ist das Gericht „echt“ – andere kleine grüne Paprikas sind meist zu mild und damit zu geschmacksneutral.

Pimientos de Padron von Jan
Pimientos de Padron von Jan
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


3.5 von 5 bei 44 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

500g Pimientos de Padron
ca. 1 Liter gutes Olivenöl
Fleur de Sel

 
 

Zubereitung

 

Das Schwierigste an diesem Rezept ist der Einkauf der kleinen, grünen, unreifen Pimientos de Padron. Sie sind in der Regel nur in gut sortierten – zumeist spanischen – Feinkostläden oder aber im Internet erhältlich. Andere Paprikaschoten eignen sich für dieses Rezept nicht. 

Die Pimientos waschen und gut abtrocknen. Das Olivenöl in einem hohen Topf erhitzen. Der Boden des Topfes sollte etwa 3 - 4 cm hoch mit Öl bedeckt sein. Das Öl ist heiß genug, wenn ein hineingeworfener Brotwürfel leicht zu brutzeln beginnt. Wenn das Öl hingegen zu rauchen anfängt, ist es bereits zu heiß. 

Die Paprikaschoten portionsweise, das heißt 10 - 15 Stück gleichzeitig, etwa 2 - 3 Minuten im heißen Öl braten. Sie sind fertig, wenn sich Blasen bilden. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtrocknen lassen. 

Mit etwas Fleur de Sel bestreuen und heiß servieren.

 
 

Das Rezept Pimientos de Padron wurde bei tapito.de eingetragen von Jan aus München.

 
 

Rezept kommentieren

 

4  Kommentare

  • Alina
    30.05.2012 15:38 Uhr

    Habe die jetzt mal getestet, schnell gemacht und ein toller Snack!

  • Lulu
    14.08.2014 19:30 Uhr

    Geht auch mit weniger Öl

  • Mick
    05.06.2015 10:24 Uhr

    Habe die Pimientos de Padrón gestern im Netto bekommen. 0,99 € für 200g. Da mussten gleich 2 Packungen mit. Dazu gibt es Patatas Bravas und Serano Schinken. Jetzt suche ich noch einen passenden Wein. Ich freu mich schon auf das Abendbrot heute.

  • klaus
    15.03.2016 14:11 Uhr

    ...dazu dünne Knoblauchscheibchen nicht vergessen, diese sollten nur leicht gebräunt sein.
    Ich breite sie in der Pfanne zu.

Schreibe einen Kommentar*

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2018 by tapito.de