Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Salsa tomate al jerez Rezept

Pikante Salsasauce mit Sherry, die hervorragend zu Fleisch- und Kartoffelgerichten passt. Häufig wird sie jedoch auch als würziger Dip zu knusprigen Nachos gereicht.

Zum Kochen kann Sherry ähnlich wie Wein verwendet werden. Je nach Sorte und Süße verleiht beides Saucen und Schmorgerichten eine liebliche oder herbere Note. Wir empfehlen für diese fruchtige Salsa einen Schuss halbtrockenen Oloroso oder kräftigen Amontillado, hergestellt aus den traditionellen Sherry-Palomino-Trauben. Für die kontrastreiche Schärfe sorgt Chili. Aber vorsichtig dosieren, für eine angenehme Schärfe reicht eine kleine Schote!

Salsa tomate al jerez von Marina
Salsa tomate al jerez von Marina
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


3.5 von 5 bei 15 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

1 Zwiebel
Olivenöl
50 g Tomatenmark
800 ml zerkleinerte Tomaten aus der Dose
etwas Sherry
1 kleine Chilischote
1 Prise Salz
1 TL Zucker

 
 

Zubereitung

 

Die Zwiebel sehr fein hacken und in Olivenöl behutsam andünsten. Tomatenmark hinzufügen und kurz mitrösten.
Die Tomaten zugeben und das Ganze mit etwas Sherry ablöschen. Ein guter Schluck reicht für eine feine Sherry-Note. Anschließend Salz und Zucker unterrühren.

Mit einer klein geschnittenen Chilischote würzen und die Salsasauce etwa 20 Min. bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Die Sauce passt wunderbar zu Fleischbällchen oder Kartoffeln, kann aber auch abgekühlt zu Nachos serviert werden. Wer mag, gönnt sich davor ein Glas des verwendeten Sherrys als Appetitmacher! 

 
 

Das Rezept Salsa tomate al jerez wurde bei tapito.de eingetragen von Marina aus Heidenheim.

 
 

Rezept kommentieren

 

0  Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

 
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2018 by tapito.de