Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Spanische scharfe Möhren Rezept

Karotten mit feurigen Pfefferschoten im Topf gedünstet. Können am Vortag zubereitet und anschließend im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Ein feuriger Tapas-Traum in leuchtendem Orange, der so gut schmeckt, wie er aussieht! Die von Natur aus bodenständige, milde und leicht süßliche Karotte zeigt zusammen mit Pfefferschote und Knoblauch ganz neue Qualitäten. Wer bislang Möhrengemüse als langweilig abtat, sollte sich hier auf köstliche Weise eines Besseren belehren lassen. Die scharfen Karotten können schon fix und fertig im Kühlschrank auf ihren Einsatz warten. Sie lassen sich aber auch schnell und total unkompliziert kurz vor dem Servieren frisch zubereiten.

Spanische scharfe Möhren von I. und M. Roth
Spanische scharfe Möhren von I. und M. Roth
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


2.5 von 5 bei 23 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

500 g Möhren
50 g Butter
2 Nelken
1/2 grüne Pefferschote
1 Kloblauchzehe
1 Bund glatte Petersilie
Salz
Zucker

 
 

Zubereitung

 

Junge Karotten (regional auch als Mohrrübe, Karotte oder Ruebli bekannt) schälen, kurz abwaschen und trocken tupfen. Anschließend die Karotten in sehr feine Scheiben schneiden.
Butter in einem Topf bei kleiner Hitze auf dem Herd aufschäumen. Nelken und die in dünne Ringe geschnittene Pfefferschote zusammen mit den Möhren in die Butter geben. Sparsam salzen und mit einer Prise Zucker aromatisieren.
Das Möhrengemüse im geschlossenen Topf knapp 10 Minuten dünsten. Bei Bedarf gegen Ende der Garzeit 1-2 EL Wasser zugeben. Den gepressten Knoblauch und die grob gehackte Petersilie zum Schluss unterheben. Kurz durchziehen lassen und sofort heiß servieren! Alternativ erkalten lassen, dann im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Verzehr erwärmen.

Tapito-Tipp: Diese Tapas am besten frisch zubereiten! Die Möhren können schon fix und fertig geschnitten und kaltgestellt werden. Dann sind sie mit einer Garzeit von nur 10 Minuten superschnell servierfertig.

 
 

Das Rezept scharfe Möhren stammt von I. und M. Roth.

 
 
 

Rezept kommentieren

 

1  Kommentar

  • Philipp Poth
    27.06.2016 18:25 Uhr

    Als Koch, der gerade auch noch Italien gegen Spanien guckt, ist es sehr schön eine Rezeptseite zu besuchen, auf der jedes Rezept Lust auf me(e)(h)r macht! Nur schade das die Schüssel von Ceviche peruano schon fast leer ist...:-)

Schreibe einen Kommentar*

 
Bar Raval
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tipps & Tricks zum Thema Grillen

Jede Menge Tipps & Tricks zum Thema Grillen gibt es bei Grillpedia.de. Die Website sammelt Wissenswertes rund um die verschiedenen Arten des direkten und indirekten Grillens mit Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill und vergleicht Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Geräte.

 

Kaffee und Espresso genießen

Das Genießerportal kaffeepedia.de serviert spannendes Kaffeewissen einfach und verständlich portioniert. Auch Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen werden vorgestellt. Der passende Milchaufschäumer ist bei Milche.de zu finden. Wie wäre es mit einer spanischen Kaffeespezialität?

 

Spanischen Wein zu Tapas bestellen

Das Beste aus Spanien: Wein & Vinos
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2017 by tapito.de