Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Sherry Garnelen Rezept

In Sherry geschwenkte Garnelen mit Knoblauch und Petersilie. Wegen des fantastisch leckeren Suds unbedingt mit viel Brot zum Dippen servieren.

Keine Angst vor Garnelen: Es ist gar nicht so schwer, sie vor der weiteren Verarbeitung korrekt von Panzer und anderen ungenießbaren Teilen zu befreien. Zunächst den Kopf durch Hin-und Herdrehen abtrennen, dann durch leichtes Zusammendrücken den Panzer öffnen und entfernen. Zum Schluss den Rücken etwas einschneiden und den Darmfaden herausziehen. Zu viel Arbeit? Man kann alternativ auch küchenfertige Garnelen aus der Tiefkühltruhe verwenden – aber bitte vorher auftauen lassen.

Sherry Garnelen von Katharina
Sherry Garnelen von Katharina
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


4 von 5 bei 7 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

6 Riesengarnelen
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
6cl trockener Sherry
Pfeffer
Salz
1 Prise Cayennepfeffer
etwas Petersilie

 
 

Zubereitung

 

Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trockenschütteln und ebenfalls sehr fein hacken.
Die Garnelen wie oben erklärt aus dem Panzer lösen. Das Schwanzstück darf dran bleiben, den schwarz gefärbten Darm komplett entfernen. Kurz abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. Die Garnelen zusammen mit dem Knoblauch in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Die Temperatur im Auge behalten und aufpassen, dass der Knoblauch keine Farbe bekommt. 

Spätestens nach 1 Minute die Temperatur reduzieren. Mit Pfeffer, Salz und Cayennepfeffer würzen. Nach 3 Minuten mit dem Sherry ablöschen. Die fein gehackte Petersilie dazugeben und das Ganze umgehend in einem Tapasschälchen anrichten.

Tapito-Tipp: Wir empfehlen einen Manzanillo-Sherry. Dieser besondere Fino ist aber zum Kochen allein viel zu schade – darum unbedingt auch gut gekühlt als Begleiter zum Essen anbieten.

 
 

Das Rezept Sherry Garnelen wurde bei tapito.de eingetragen von Katharina aus Berlin.

 
 
 

Rezept kommentieren

 

2  Kommentare

  • Juule
    04.11.2016 10:38 Uhr

    Für wie viele Personen ist das Rezept? Auf dem Bild sieht es nach mehr als einer aus, die in der Portion "schwimmt"...?

  • Jan Thunig
    07.11.2016 20:46 Uhr

    Normalerweise werden ja mehrere verschiedene Tapas serviert. Wenn du jedoch nur dieses eine Rezept zubereiten möchtest, reicht die Menge für eine Person. Und du solltest unbedingt reichlich Brot dazu servieren.

Schreibe einen Kommentar*

 
Bar Raval
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
  • Kaki mit Parmaschinken Rezept

    Kaki mit Parmaschinken Rezept

    Diese fruchtige Tapas-Variante vereint herzhaften Parmaschinken mit dem süßen Aroma einer ausgereiften Kaki. Wer es [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    4 von 5 bei 9 Bewertungen
  • Knoblauch-Thymian Hähnchen Rezept

    Knoblauch-Thymian Hähnchen Rezept

    Saftige Hähnchenkeulen mit Thymian und Knoblauch gebacken. Ein intensiv duftendes Fest für Gaumen und Nase gleichermaß [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    3.5 von 5 bei 7 Bewertungen
  • Café Marbella Rezept

    Café Marbella Rezept

    Eine leckere spanische Kaffeespezialität mit Licor 43 (Cuaranta y Tres). Benannt ist sie nach der bei den Promis [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    5 von 5 bei 5 Bewertungen
 
 
 
 
 
 
 
 

Tipps & Tricks zum Thema Grillen

Jede Menge Tipps & Tricks zum Thema Grillen gibt es bei Grillpedia.de. Die Website sammelt Wissenswertes rund um die verschiedenen Arten des direkten und indirekten Grillens mit Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill und vergleicht Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Geräte.

 

Kaffee und Espresso genießen

Das Genießerportal kaffeepedia.de serviert spannendes Kaffeewissen einfach und verständlich portioniert. Auch Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen werden vorgestellt. Der passende Milchaufschäumer ist bei Milche.de zu finden. Wie wäre es mit einer spanischen Kaffeespezialität?

 

Spanischen Wein zu Tapas bestellen

Das Beste aus Spanien: Wein & Vinos
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2017 by tapito.de