Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Spanisches Apfelkuchen Rezept

Ein sehr saftiger spanischer Apfelkuchen, der in Spanien als Tarta de Manzana bezeichnet wird. Dort wird der Apfelkuchen auch sehr gerne als Nachtisch gegessen.

Dieser Apfelkuchen ist als feines Dessert der krönende Abschluss eines bunten Tapas-Abends. Die Tarta de Manzina macht sich aber auch hervorragend auf der sonntäglichen Kaffeetafel – mit oder ohne Sahne. Der Geschmack des Kuchens steht und fällt mit den Äpfeln, die verarbeitet werden. Die Sorte Boskoop ist ideal: ein mürber, säuerlicher und extrem aromatischer Winterapfel. Wenn Kinder mitessen, kann der echte Rum durch Rumaroma ersetzt werden.

Spanischer Apfelkuchen von Jan
Spanischer Apfelkuchen von Jan
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


4.5 von 5 bei 17 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

4 – 6 mittelgroße Boskoop-Äpfel 
5 EL Rum
1 EL Zitronensaft
200 g weiche Butter
200 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
1 EL Zimt
4 Eier
1 EL dunkles Kakaopulver
70 g Mandeln
160 g Mehl
1 TL Backpulver
etwas Puderzucker

 
 

Zubereitung

 

Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Es werden insgesamt 650 g geschälte und entkernte Äpfel benötigt. In Würfel schneiden und mit Rum und Zitronensaft beträufeln. 30 Minuten zugedeckt ziehen lassen. 

Den Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Eine Backform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. 

Die Butter mit dem Zucker, dem Mark der Vanilleschote, dem Salz, dem Zimt und den Eiern schaumig schlagen. Kakao, Backpulver, Mandeln und Mehl unterrühren. 1/3 des Teiges in die Form geben und verstreichen. Den restlichen Teig mit den Äpfeln vermischen und ebenfalls in die Form geben. 

Glatt streichen und etwa 60 Minuten backen. Während der letzten 15 Minuten der Backzeit evtl. mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. 

Den spanischen Apfelkuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

 
 

Das Rezept spanischer Apfelkuchen wurde bei tapito.de eingetragen von Jan aus Starnberg.

 
 

Rezept kommentieren

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

 
Bar Raval
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
  • Café Marbella Rezept

    Café Marbella Rezept

    Eine leckere spanische Kaffeespezialität mit Licor 43 (Cuaranta y Tres). Benannt ist sie nach der bei den Promis [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    5 von 5 bei 5 Bewertungen
  • Mini Paprika mit Frischkäsefüllung Rezept

    Mini Paprika mit Frischkäsefüllung Rezept

    Gebackene Paprika mit cremiger Frischkäsefüllung, Basilikum und Knoblauch. Dazu frisches Weißbrot und fertig ist eine [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    3 von 5 bei 12 Bewertungen
  • Hähnchen mit Serrano-Schinken Rezept

    Hähnchen mit Serrano-Schinken Rezept

    Gebratene Hähnchenbruststreifen mit würzigem Serrano Schinken, Tomaten und Sherry. Heiß oder kalt mit knusprigem Weiß [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    4 von 5 bei 14 Bewertungen
 
 
 
 
 
 
 
 

Tipps & Tricks zum Thema Grillen

Jede Menge Tipps & Tricks zum Thema Grillen gibt es bei Grillpedia.de. Die Website sammelt Wissenswertes rund um die verschiedenen Arten des direkten und indirekten Grillens mit Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill und vergleicht Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Geräte.

 

Kaffee und Espresso genießen

Das Genießerportal kaffeepedia.de serviert spannendes Kaffeewissen einfach und verständlich portioniert. Auch Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen werden vorgestellt. Der passende Milchaufschäumer ist bei Milche.de zu finden. Wie wäre es mit einer spanischen Kaffeespezialität?

 

Spanischen Wein zu Tapas bestellen

Das Beste aus Spanien: Wein & Vinos
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2017 by tapito.de