Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Spareribs auf spanische Art Rezept

Tapas vom Grill: Saftige marinierte Schweinerippchen mit pikanter Sherry-Chili Sauce. Im Ofen vorgegart und anschließend gegrillt schmecken die deftigen Spareribs am besten!

Diese Spareribs sind ein kulinarisches Highlight fürs Tapas-Buffet, nach dem sich Ihre Gäste im wahrsten Worte die Finger lecken werden. Wenn Sie sich die Mühe des Vorkochens größerer Rippchen ersparen möchten, nehmen Sie Baby Back Ribs. Das sind kleine Kotelettrippchen aus dem Schweinerücken, die in der Marinade eingelegt noch zarter werden. Übrigens ist die Marinade einfach unübertrefflich, nicht zu vergleichen mit irgendwelchen Fertigprodukten. Es lohnt sich wirklich, sie selbst zuzubereiten, zumal der Aufwand recht gering ist.

Spareribs von Jan
Spareribs von Jan
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


4.5 von 5 bei 17 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

500 g Babyspareribs (oder normale Spareribs, die dann jedoch vorgekocht werden müssen)
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
½ rote Chilischote
3 Knoblauchzehen
4 EL Zucker
0,2 l Sherry
0,2 l Geflügelfond
3 EL Honig
100 g Tomatenmark
3 EL Sojasauce
2 EL Sherryessig
1 TL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Kreuzkümmel
1 TL Oregano
2 TL Salz
½ TL Cayennepfeffer
1 Zweig Rosmarin

 
 

Zubereitung

 

Die Zwiebel schälen, würfeln und mit dem Olivenöl bei mittlerer Hitze in einem Topf glasig braten. Die Chilischote entkernen und klein hacken. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Den Zucker, die Chili und den Knoblauch zu den Zwiebeln geben und rühren, bis der Zucker leicht karamellisiert. Mit dem Sherry ablöschen, den Geflügelfond dazugeben und etwa drei Minuten leicht kochen lassen.

Den Honig, das Tomatenmark, die Sojasauce, den Sherryessig, das Paprikapulver, den Kreuzkümmel, den Oregano, das Salz und den Cayennepfeffer dazugeben und alles gut verrühren. Kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die Rosmarinnadeln vom Zweig abzupfen und zu der Soße geben. Die Soße mit dem Pürierstab sämig pürieren.

Die Spareribs in Abschnitte zu je 3 - 4 Rippchen teilen. In einen Gefrierbeutel geben und 2/3 der Soße als Marinade dazugeben. Den Beutel verschließen und die Spareribs mindestens 3 Stunden im Kühlschrank in der Marinade ziehen lassen. Die restliche Soße beiseite stellen.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Die Spareribs mit ihrer Marinade in eine Auflaufform geben und 40 - 50 Minuten im Ofen garen lassen. Dabei die Spareribs mehrmals wenden.

Die restliche Soße erwärmen und zu den fertigen Spareribs reichen.

 
 

Das Rezept Spareribs wurde bei tapito.de eingetragen von Jan aus München.

 
 

Rezept kommentieren

 

0  Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

 
Bar Raval
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tipps & Tricks zum Thema Grillen

Jede Menge Tipps & Tricks zum Thema Grillen gibt es bei Grillpedia.de. Die Website sammelt Wissenswertes rund um die verschiedenen Arten des direkten und indirekten Grillens mit Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill und vergleicht Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Geräte.

 

Kaffee und Espresso genießen

Das Genießerportal kaffeepedia.de serviert spannendes Kaffeewissen einfach und verständlich portioniert. Auch Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen werden vorgestellt. Der passende Milchaufschäumer ist bei Milche.de zu finden. Wie wäre es mit einer spanischen Kaffeespezialität?

 

Spanischen Wein zu Tapas bestellen

Das Beste aus Spanien: Wein & Vinos
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2017 by tapito.de