Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Spanische Tortilla Rezept

Ein typisch spanisches Tortilla-Rezept, hier mit Kartoffeln, Zwiebeln und Paprika zubereitet. Tortilla schmeckt als Hauptgericht ebenso gut wie als Tapas in kleineren Portionen.

Diese klassische Tortilla de patatas gewinnt durch rote Paprika an Fruchtigkeit. Noch mehr als Paella und Gazpacho ist diese Art von Omelett in Spanien ein echtes Nationalgericht, weil es nicht hauptsächlich den Touristen vorgesetzt wird. Auch die Spanier selbst lieben ihre Tortillas, überall ist sie auch als Fertiggericht erhältlich. Erst frisch zubereitet wird aber ein richtiger Gaumenschmaus daraus. Gegen eine kurze Aufbewahrung im Kühlschrank ist nichts einzuwenden, denn Tortilla lässt sich praktischerweise im Backofen hervorragend aufwärmen.

Spanische Tortilla von Jan
Spanische Tortilla von Jan
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


3.5 von 5 bei 65 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

500 g Kartoffeln
50 - 100 ml Olivenöl
2 große Zwiebeln (insgesamt etwa 250 g)
1 rote Paprika
1/2 TL Salz
Pfeffer
6 Eier

 
 

Zubereitung

 

Die Kartoffeln schälen und in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In eine beschichtete Pfanne reichlich Olivenöl geben (der Boden sollte 0,5 cm dick bedeckt sein). Die Kartoffeln in die Pfanne geben und erhitzen. Die Kartoffeln 10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten (wenn das Olivenöl zu rauchen beginnt, ist es zu heiß!).

Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zu den Kartoffeln geben und weitere 10 Minuten braten.

Die Paprika waschen und entkernen. In Würfel schneiden und zur Kartoffel-Zwiebel-Masse geben. Nochmals etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze weiterbraten, bis die Kartoffeln gar sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Leicht abkühlen lassen. Wenn die Masse sehr ölig sein sollte, in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

In einer Schüssel 6 Eier verquirlen und etwas salzen. Die Kartoffelmasse zu den Eiern hinzugeben und vermengen.

Dann die Pfanne mit 5 TL Olivenöl erhitzen. Die Tortilla-Masse hineingeben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten goldgelb braten (bis die Masse stockt). Anschließend vorsichtig auf einen großen Teller gleiten lassen. Die Pfanne umgedreht darüberlegen (mit Topfhandschuhen), den Teller fest an die Pfanne drücken und mit einem leichten Schwung umdrehen. Hier gilt: Übung macht den Meister ...

Weitere 3 - 5 Minuten weiterbraten, bis auch die andere Seite der Tortilla goldgelb geworden ist.

 
 

Das Rezept Tortilla wurde bei tapito.de eingetragen von Jan aus München.

 
 

Rezept kommentieren

 

9  Kommentare

  • Sanaa Schieferer
    07.11.2013 23:25 Uhr

    Übrigens diese Rezept ist ursprünglich arabische keine spanische

  • der Billa
    18.06.2015 12:49 Uhr

    Nicht das erste Rezept, das ich von dieser Seite ausprobiert habe. Dieses, wie auch alle anderen, haben Super geschmeckt.

    Ein kleiner Verbesserungsvorschlag für dieses Rezept: Vor dem Anbraten der Kartoffeln zwei Knoblauchzehen, evtl. geteilt/geviertelt, im Öl anbraten bis sie braun werden, dann entfernen und dann erst die Kartoffeln anbraten!

  • Manuela
    16.09.2015 08:31 Uhr

    Ich habe gestern meine erste Tortilla gemacht und war begeistert. Ich habe jedoch nur 1/2 Paprika verwendet, das hat vollauf gereicht!

  • Neli
    30.11.2015 07:53 Uhr

    Hallo

    also eine Tortilla darf nicht in den Kühlschrank (Todsünde) und man muss sie auch nicht aufwärmen. Sie wird kalt gegessen.
    mfg

  • Julian Grad
    09.03.2016 18:25 Uhr

    Gutes Rezept allerdings muss ich sagen sehr fett. Aber vielleicht hab ich auch was falsch gemacht :P
    Vl, könnte man die Kartoffel auch im Ofen machen und so das fritieren vermeiden ;)

  • Lulu
    22.03.2016 08:51 Uhr

    ich kenne das rezept anders aber das ist ein grund dieses rezept auszuprobieren!

  • Fried-Michael
    26.10.2016 12:48 Uhr

    Für wie viele Personen ist das Rezept gedacht?

  • Reiner
    30.10.2016 13:15 Uhr

    Die Kartoffeln nicht in Scheiben, sondern in Stücke brechen (ca. 2 cm.).

  • Jan Thunig
    07.11.2016 20:40 Uhr

    Das Rezept reicht für 4 - 8 Personen - abhängig davon, welche anderen Tapas noch gereicht werden.

Schreibe einen Kommentar*

 
Bar Raval
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tipps & Tricks zum Thema Grillen

Jede Menge Tipps & Tricks zum Thema Grillen gibt es bei Grillpedia.de. Die Website sammelt Wissenswertes rund um die verschiedenen Arten des direkten und indirekten Grillens mit Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill und vergleicht Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Geräte.

 

Kaffee und Espresso genießen

Das Genießerportal kaffeepedia.de serviert spannendes Kaffeewissen einfach und verständlich portioniert. Auch Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen werden vorgestellt. Der passende Milchaufschäumer ist bei Milche.de zu finden. Wie wäre es mit einer spanischen Kaffeespezialität?

 

Spanischen Wein zu Tapas bestellen

Das Beste aus Spanien: Wein & Vinos
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2017 by tapito.de