Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Zartes Lamm mit gerösteten Pinienkernen Rezept

Medium gebratenes Lammhüftsteak trifft auf geröstete Pinienkerne – eine exquisite Delikatesse für Gourmets. Macht sich auch hervorragend als Zwischengang beim Fest-Menü.

Je nach Alter der Lämmer kann Lammfleisch fast weiß (Milchlamm) bis hellrosa (Mastlamm) aussehen. Neben dem Hüftstück eignet sich für dieses Rezept auch Lammlachs aus dem Rücken ganz hervorragend. Es ist noch zarter, allerdings auch noch mal etwas teurer. Die Garzeit ist ein wenig kürzer, deswegen aufpassen, sonst ist es aus Versehen ruckzuck ganz durchgebraten.

Zartes Lamm mit gerösteten Pinienkernen von Katharina
Zartes Lamm mit gerösteten Pinienkernen von Katharina
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


4 von 5 bei 5 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

1 Lammhüftsteak
etwas Olivenöl
Pfeffer & Salz
1 EL Agavensirup (oder Honig)
2-3 EL Pinienkerne

 
 

Zubereitung

 

Das Lammhüftsteak so halbieren, dass zwei sehr dünne Steaks entstehen. Die beiden Stücke salzen und in einer Pfanne mit heißem Öl scharf anbraten. Die Hitze reduzieren und die Steaks bei mittlerer Temperatur von jeder Seite ca. 4 Minuten medium braten. Idealerweise sollen sie innen appetitlich rosa schimmern. Die Steaks aus der Pfanne nehmen und mit Pfeffer würzen. Beiseitelegen und 3-4 Minuten ruhen lassen. 

Die Pinienkerne in die Pfanne geben und kurz anrösten. Das Fleisch mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. In einer Schale verteilen und mit Agavensirup oder flüssigem Honig beträufeln. Die Pinienkerne dazugeben und etwas Basilikum oder einen Kräuterzweig zur Deko mit in die Schale setzen. Holzspieße in einige Steakstreifen stecken und sofort servieren.

Tapito-Tipp: Bei einer Grillparty kann das Fleisch auch mit Olivenöl bepinselt bei direkter Hitze auf dem Grillrost zubereitet werden.

 
 

Das Rezept Zartes Lamm mit gerösteten Pinienkernen wurde bei tapito.de eingetragen von Katharina aus Berlin.

 
 
 

Rezept kommentieren

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

 
Bar Raval
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tipps & Tricks zum Thema Grillen

Jede Menge Tipps & Tricks zum Thema Grillen gibt es bei Grillpedia.de. Die Website sammelt Wissenswertes rund um die verschiedenen Arten des direkten und indirekten Grillens mit Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill und vergleicht Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Geräte.

 

Kaffee und Espresso genießen

Das Genießerportal kaffeepedia.de serviert spannendes Kaffeewissen einfach und verständlich portioniert. Auch Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen werden vorgestellt. Der passende Milchaufschäumer ist bei Milche.de zu finden. Wie wäre es mit einer spanischen Kaffeespezialität?

 

Spanischen Wein zu Tapas bestellen

Das Beste aus Spanien: Wein & Vinos
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2017 by tapito.de