Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Rezepte für kalte Tapas

 
 

Die Zubereitungsarten für Tapas aus Spanien sind nahezu unendlich, genau wie die Anlässe, zu denen Tapas gereicht werden können. Kalte Tapas passen zu jeder Gelegenheit und mit etwas Fantasie lassen sich abwechslungsreiche Variationen zaubern. Die Tapas Rezepte für kalte Tapas sind häufig simpel, jedoch immer ein Gaumenschmaus. Kalte Tapas lassen sich in der Regel sehr gut vorbereiten und sind ein perfekter Einstieg für jede Tapas Party.

Kalte TapasPikant mariniertes Gemüse darf dabei bei keiner Tapas Runde fehlen. In gutes Olivenöl eingelegte Paprika, Zucchini, Auberginen und Champignons werden mit Knoblauch und Rosmarin zu einem mediterranen Gemüsetraum.
Das Rotweintrinken mit Freunden wird mit Hilfe von ofenfrischen Salzmandeln, lecker marinierten Oliven, einer Portion Manchego-Käse und Brot zu einem spanischen Themenabend, der mit Sicherheit Eindruck hinterlassen wird.

Eine besondere Spezialität ist der Jamón Ibérico. Dieser spezielle Schinken stammt vom schwarzen, iberischen Schwein. Die höchste Qualitätsstufe ist der Jamón Ibérico de Bellota, hier wird das Schwein hauptsächlich im Freien gehalten und mit einer speziellen Eichelmast aufgezogen, dies sorgt für ein einzigartiges Aroma des Schinkens.

Sehr schmackhaft sind kleine, gefüllte Gemüsesorten. Mit Manchego-Käse gefüllte Oliven, Kirschtomaten oder Peperoni sind nur eine kleine Auswahl der unbegrenzten Möglichkeiten.

Das Lebensgefühl des Mittelmeeres in die eigenen vier Wände zu holen ist also durchaus nicht schwer. Die leckeren Tapas Rezepte für kalte Tapas ermöglichen euch den spontanen Spanienurlaub zu Hause.

 
 
 
 
 
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2018 by tapito.de