Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Spanische Albondigas Rezept

Ein einfaches und unkompliziertes Rezept für Albondigas , die leckeren spanischen Hackfleischklößchen. Sie sind ein beliebter Klassiker der spanischen Küche.

Albóndigas in Tomatensauce gehören in nahezu jeder spanischen Tapas-Bar zum festen Angebot. Es gibt viele verschiedene Arten, die spanischen Fleischklößchen zuzubereiten. Diese Albondigas bestehen ganz klassisch aus gemischtem Hackfleisch. Die Zugabe von Paniermehl ist erforderlich, um die Hackfleischmasse zu binden. Ohne dieses Bindemittel zerfallen die Klößchen beim Braten leichter.

Albondigas von Bernd
Albondigas von Bernd
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


3 von 5 bei 91 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

1 Pfund Hackfleisch halb und halb
Paniermehl
Salz und Pfeffer
Knoblauch
Muskatnuss
Eier
Mehl
Olivenöl
1 Zwiebel
1 Paprika
1 Dose Eiertomaten
Rotwein
Petersilie

 
 

Zubereitung

 

1 Pfund Gehacktes mit Ei und Paniermehl nach Bedarf verkneten und kräftig mit Salz, Pfeffer, Knoblauch aus der Knoblauchpresse und Muskatnuss würzen. Die Paniermehlmenge ist von der Fleischqualität abhängig. Kleine Bällchen aus der Hackfleischmasse formen und im Mehl wälzen.

Währenddessen das Olivenöl sanft erhitzen (Achtung: wenn´s raucht, war´s zu heiß …) und darin die klein geschnittenen Zwiebeln und Paprika rösten. Fleischbällchen zugeben und von allen Seiten braun braten. Am Anfang nicht wenden, sie zerfallen sonst leicht!

Restlichen Knoblauch und Tomaten zugeben, dann Wein und Wasser angießen, mindestens 90 Minuten dünsten. Erst dann. Wenn die Sauce gut an den Albóndigas haftet, ist das Gericht fertig – also rund 2 Stunden Schmorzeit einkalkulieren!

Am Ende der Kochzeit die Petersilie unterrühren und servieren. Albondigas schmecken auch aufgewärmt sehr lecker und im Sommer kalt. Dazu passt ein guter kühler Tinto, wie man ihn in den spanischen Bars bekommt.

 
 

Das Rezept Albondigas wurde bei tapito.de eingetragen von Bernd aus Grossalmerode.

 
 
 

Rezept kommentieren

 

11  Kommentare

  • Iris
    27.10.2014 12:56 Uhr

    Fand es schwierig, da die genauen Mengenangaben fehlten

  • Lucy
    15.01.2015 20:18 Uhr

    Klasse Rezept! Unwiderstehlich gut! Leute sind voll drauf abgefahren. Super einfach und schnell zubereitet.

  • saskia
    09.05.2015 14:01 Uhr

    Perfekt!! Danke, super lecker und super einfach zuzuzubereiten :)

  • Maren
    24.07.2015 10:53 Uhr

    Wie viel Wein würdet Ihr empfehlen? :)

  • Jan Thunig
    24.07.2015 13:48 Uhr

    Liebe Maren, bei einem Pfund Fleisch würde ich etwa einen halben Liter Rotwein nehmen. Gutes Gelingen!

  • Kristof
    12.08.2015 10:18 Uhr

    Da fehlen doch Erbsen, oder?

  • LKJ
    18.08.2016 16:31 Uhr

    Albondigas mag ich total und hole mir jede Woche 1-2 Tapas Albon. nebenan ( und ich lebe in Sevilla) Und wenn ich eins weiß, dass da kein Paniermehl in die Masse kommt. Hauptbestandteile sind Fleischhack und Reis u.U. noch eingeweichte " Brötchen"

  • conchaaycasa
    07.11.2016 16:55 Uhr

    Sabroso !!

  • Emily Erdbeer
    30.12.2016 09:03 Uhr

    Nehmt anstatt Paniermehl doch gemahlene Mandeln. Das schmeckt besser und ist auch viel mallorqinischer;)

  • Karl
    17.08.2017 13:14 Uhr

    ich gebe anstatt dem Paniermehr gemahlene (grob) Mandeln zur Masse dazu und statt des Paprika Harissa.
    Aber jeder nach seinem Geschmack und Gusto ...

  • Ulrike
    21.04.2018 12:53 Uhr

    Sehr leckeres Gericht. Unwiderstehlich gut.

Schreibe einen Kommentar*

Kommentare wg. DSGVO deaktiviert
 
 
 
 
 
 
 

Unser Tapas-Kochbuch

Tapas-Rezeptebuch
 

Holen dir das Spaniengefühl nach Hause, indem du deine eigenen Tapas machst! Wie das im Handumdrehen geht, zeigt unser liebevoll und sorgfältig zusammengestelltes Tapas-Rezept-Buch mit den besten Tapas-Gerichten aus Spanien. Mit ganz vielen Rezepten, die nicht auf dieser Seite zu finden sind!


 
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2018 by tapito.de