Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Eingelegtes Gemüse Rezept

Variation von mediterranem Gemüse in einer pikant-würzigen Weißwein-Kräuter Marinade. Dazu frisches Olivenbrot reichen und vegetarisch genießen.

Eine leckere kalte Tapas-Kreation, die Gemüsefans, Vegetarier und Veganer glücklich macht, aber auch bei omnivoren „Allesessern“ bestens ankommt. Je frischer das Gemüse am Tag der Zubereitung, je qualitätvoller der Wein und der Essig, umso überzeugender der Geschmack! Da das gebratene Gemüse anschließend mariniert wird, lässt es sich super für eine Tapas-Party vorbereiten. Der Gemüselust sind hier kaum Grenzen gesetzt, allerdings variiert bei anderen verwendeten Sorten dann die Haltbarkeit.

Eingelegtes Gemüse von Britta
Eingelegtes Gemüse von Britta
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


3 von 5 bei 43 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

1 Aubergine
2 Zucchini
2 Paprikaschoten, z.B. eine gelbe und eine rote
400 g Pilze
300 ml Olivenöl
200 ml Essig (Estragonessig)
200 ml Wein, weiß, trocken
1 EL Kräuter, getrocknet oder frisch
Salz und Pfeffer
Zucker
6 EL Olivenöl zum Braten

 
 

Zubereitung

 

Die Gemüse putzen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden, diese dann evtl. in Stücke zerteilen. Die Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln.

Für die Marinade das Öl, den Essig, den Wein und die getrockneten Kräuter in einer Schüssel vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker sehr pikant-würzig abschmecken.

Einen Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenstücke anbraten, bis sie Farbe bekommen haben. Aus der Pfanne nehmen und auf einem großen Teller etwas abkühlen lassen. Währenddessen in etwas frischem Öl die Zucchinistücke anbraten, aus der Pfanne auf den Teller geben und ebenfalls abkühlen lassen. Nach gleichem Schema mit den Paprikastücken und den Pilzen verfahren – in frischem Öl anbraten, herausnehmen und abkühlen lassen.

Die abgekühlten Auberginen-, Zucchini- und Paprikastücke sowie die Pilze in die Marinade geben. Nun alles gut durchmischen, 24 Stunden ziehen lassen und innerhalb von drei Tagen genießen. Vor dem Servieren, falls notwendig, noch etwas nachwürzen und mit frischen Kräutern bestreuen. 

Man kann auch andere Gemüsesorten einlegen. Bitte beachten: Durch Zwiebeln verringert sich die Haltbarkeit um einen Tag. Genauso können frische Kräuter schon zum Einlegen verwendet werden, aber auch dann sollten die Antipasti innerhalb von zwei Tagen nach dem Einlegen aufgebraucht werden. Spargel kann bissfest gekocht oder gebraten ebenfalls mit eingelegt werden, hier besteht aber vor allem bei grünem Spargel die Gefahr, dass die Köpfe zerfallen.

 
 

Das Rezept Eingelegtes Gemüse wurde bei tapito.de eingetragen von Britta aus Hannover.

 
 

Rezept kommentieren

 

0  Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

Kommentare wg. DSGVO deaktiviert
 
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
  • Gazpacho aus Andalusien Rezept

    Gazpacho aus Andalusien Rezept

    Gekühlter Gazpacho ist eine sommerliche Gemüsesuppe. Darin vereinen sich Tomate, Paprika und Gurke, verfeinert mit [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    4.5 von 5 bei 14 Bewertungen
  • Vitelotte-Ecken Rezept

    Vitelotte-Ecken Rezept

    Gebackene Vitelotte Kartoffelecken mit Thymian, Schalotten und Knoblauch. Intensive Färbung und fein nussiger Trüffel- [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    4.5 von 5 bei 12 Bewertungen
  • Röstknoblauch-Créme und Kartoffeln Rezept

    Röstknoblauch-Créme und Kartoffeln Rezept

    Ein sehr aromatischer Dip für Kartoffeln, Fleisch und Brot mit ausgeprägtem Knoblauch-Aroma. Durch die besondere Röst- [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    4 von 5 bei 19 Bewertungen
 
 
 
 
 
 
 
 

Unser Tapas-Kochbuch

Tapas-Rezeptebuch
 

Holen dir das Spaniengefühl nach Hause, indem du deine eigenen Tapas machst! Wie das im Handumdrehen geht, zeigt unser liebevoll und sorgfältig zusammengestelltes Tapas-Rezept-Buch mit den besten Tapas-Gerichten aus Spanien. Mit ganz vielen Rezepten, die nicht auf dieser Seite zu finden sind!


 
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2018 by tapito.de