Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Garnelen in Weißwein-Jus Tapas Rezept

Garnelen in leichter Weißwein-Jus mit Knoblauch-Note. Gelingt ebenso einfach wie köstlich mit Tiefkühl-Garnelen. Als Tapas zusammen mit knusprigem Weißbrot servieren.

Lust auf Tapas mit Garnelen, aber schnell soll’s gehen mit wenigen Zutaten und ohne viel Aufwand? Dann passt dieses Rezept, denn hier ist keinerlei Vorarbeit nötig. Die tiefgekühlten Garnelen müssen noch nicht mal auftauen, sie kommen einfach in die bereits etwas eingekochte Weißweinsauce. Auch die Zutatenliste ist nicht umfangreich, das einzige, was Sie nach Möglichkeit ganz frisch einkaufen sollten, sind Frühlingszwiebeln. Wer es authentisch mag, wählt natürlich zum Kochen – und als Tischgetränk – einen spanischen Wein, im Idealfall eine fruchtige Sorte aus den Regionen La Mancha oder Rioja.

Garnelen in Weißwein-Jus von Katharina
Garnelen in Weißwein-Jus von Katharina
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


4 von 5 bei 6 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

200g TK-Garnelen (Abtropfgewicht)
4-5 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
300 ml Weißwein
1/2 kleine Zwiebel
1 Frühlingszwiebel (grüner Anteil)
1/2 Zitrone
Pfeffer & Salz

 
 

Zubereitung

 

Zwiebel und Knoblauch schälen, den Knoblauch in feine Scheiben schneiden, die Zwiebel fein würfeln. Beides in einen kleinen Topf mit kaltem Olivenöl geben und bei kleiner Hitze (hier Stufe 4 von 9) langsam erwärmen. Der Knoblauch soll keine Farbe annehmen. Nach 4-5 Minuten, wenn die Zwiebeln langsam glasig werden, mit dem Weißwein ablöschen. Die Hitze nun auf die höchste Stufe stellen, um den Weißwein durch Einkochen zu reduzieren.

Wenn der Weißwein fast vollständig reduziert ist und den Boden des Topfes nur noch knapp 1 cm bedeckt, dürfen die gefrorenen Garnelen mit in den Topf. So lange weiter auf höchster Stufe erhitzen, bis die Flüssigkeit mitsamt den Garnelen wieder kocht. Kurz aufkochen lassen und dann die Temperatur wieder auf Stufe 4 von 9 stellen. Mit Pfeffer und Salz würzen und 5 Minuten köcheln lassen. Zum Ende die in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebel dazu (nur den grünen Anteil).

Die Garnelen mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben und in die Tapas-Schalen füllen. So bleiben sie schön weich und saftig. Den Weißwein-Jus bei höchster Hitze noch einmal aufkochen und zuletzt mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken. Sobald die Flüssigkeit auf die gewünschte Menge eingekocht ist, diese portionsweise über den Garnelen verteilen.

 
 

Das Rezept Tapas – Garnelen in Weißwein-Jus wurde bei tapito.de eingetragen von Katharina aus Berlin.

 
 
 

Rezept kommentieren

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

Kommentare wg. DSGVO deaktiviert
 
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Unser Tapas-Kochbuch

Tapas-Rezeptebuch
 

Holen dir das Spaniengefühl nach Hause, indem du deine eigenen Tapas machst! Wie das im Handumdrehen geht, zeigt unser liebevoll und sorgfältig zusammengestelltes Tapas-Rezept-Buch mit den besten Tapas-Gerichten aus Spanien. Mit ganz vielen Rezepten, die nicht auf dieser Seite zu finden sind!


 
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2018 by tapito.de