Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Röstknoblauch-Créme und Kartoffeln Rezept

Ein sehr aromatischer Dip für Kartoffeln, Fleisch und Brot mit ausgeprägtem Knoblauch-Aroma. Durch die besondere Röst-Note eine tolle Variante zur klassischen Aioli!

Diese Röstcreme enthält fünf gebackene Knoblauchzehen (aber Achtung: nicht fünf ganze Zwiebeln!) und hat eine entsprechend intensive Knoblauchbasis. Das Backen im Ofen verleiht den Zehen eine kräftige Note, die entfernt an Röstzwiebeln erinnert. Unwiderstehlich lecker zu kleinen Kartoffeln mit Salzkruste, wie in diesem Rezept – passt aber auch super zu Fleischspießen und eignet sich als Dip zu Weißbrot.

Röstknoblauch-Créme und Kartoffeln von Katharina
Röstknoblauch-Créme und Kartoffeln von Katharina
 
 
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung


4 von 5 bei 19 Bewertungen

Bewerte dieses Rezept

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
 
 
 
 
 
 
 

Zutaten

 

5 Knoblauchzehen
etwas Olivenöl
5 EL Mayonnaise
5 EL Schmand
Pfeffer & Salz
1 Prise Paprikapulver (edelsüß)
8 Kartoffeln (Drillinge oder andere Mini-Kartoffeln)
100g Salz

 
 

Zubereitung

 

Die Knoblauchzehen (mit der Haut, nicht geschält!) mit etwas Olivenöl beträufeln. In einem feuerfesten Schälchen für ca. 20 Minuten bei 200°C auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben. 

Kartoffeln einem Topf Salzwasser aufsetzen. Auf 250ml Wasser kommen 100g Salz. Die Kartöffelchen in das kalte Salzwasser geben, aufkochen und 12 Minuten köcheln lassen. Abgießen und im offenen Topf beiseitestellen.
Wenn das Wasser auf der Schale verdampft, bleibt eine Salzkruste bzw. ein leichter Salzfilm zurück. Die Salzkartoffeln in ein passendes Schälchen geben. 

Mayonnaise, Schmand, 1 EL Olivenöl sowie jeweils eine Prise Salz, Pfeffer und Paprikapulver miteinander verrühren. Die Knoblauchzehen aus dem Ofen holen und vorsichtig aus der Schale lösen. Hierzu am besten unten ein Stück Schale abschneiden und den weichen Knoblauch mit dem Messer herauspressen oder -schieben. Den Röstknoblauch mit einer kleinen Gabel zerdrücken und unter den Mayonnaise-Schmand-Mix rühren. Nochmals abschmecken und in einem Schälchen zu den Kartöffelchen servieren. Unser tapito-Tipp, falls die Creme (was höchst unwahrscheinlich ist) nicht ganz verzehrt wird: Eventuelle Reste lassen sich im Kühlschrank noch problemlos 2 Tage lang aufbewahren.

 
 

Das Rezept Röstknoblauch-Créme und Kartoffeln wurde bei tapito.de eingetragen von Katharina aus Berlin.

 
 
 

Rezept kommentieren

 

0  Kommentare

Schreibe einen Kommentar*

 
 
 

Weitere spanische Tapas und Tapas-Rezepte:

 
  • Matjes mit Kartoffelsalat Rezept

    Matjes mit Kartoffelsalat Rezept

    Matjes mit Kartoffelsalat auf kleinen Pumpernickeltalern als handlicher Partysnack. Lässt sich gut vorbereiten und [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    4.5 von 5 bei 4 Bewertungen
  • Chorizo mit Pimientos de Padrón Rezept

    Chorizo mit Pimientos de Padrón Rezept

    Leckere Pimientos treffen auf würzige Chorizo – die feurige Variation einer spanischen Spezialität aus Galicien. Ü [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    3 von 5 bei 9 Bewertungen
  • Spareribs auf spanische Art Rezept

    Spareribs auf spanische Art Rezept

    Tapas vom Grill: Saftige marinierte Schweinerippchen mit pikanter Sherry-Chili Sauce. Im Ofen vorgegart und anschließ [...]

    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    4.5 von 5 bei 18 Bewertungen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Meine Lieblings-Tapas

Pimentos de Padron
Champignons mit Sherry
Albondigas mit Datteln
 
 

© 2011 - 2018 by tapito.de